Lagerlogistik

Mit dem vollautomatischen Blechlager und dem halbautomatischen Palettenlager ist Quadrus Metalltechnik optimal für eine Just-in-Time Produktion ausgestattet.

Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Blechen und Materialien auf Lager können wir jederzeit eine reibungslose Produktion ohne Ausfallzeiten durch fehlendes Rohmaterial garantieren.

Haben Sie große Baugruppen zum Montieren? Kein Problem, mit unserem Schmalgang-Regalsystem sind wir in der Lage, eine Vielzahl an Paletten kurzfristig einzulagern und jederzeit wieder abzurufen.

Eingesetzte Maschinen

STOPA vollautomatisches Blechlager
Lagerhöhe: 8.550 mm
Lagerkapazität: 4.550 t
Lagerplätze Großformat GF: 1.260
Lagerplätze Überformat XF: 154
Blechformat: max 4.000 x 2.000 mm

 

Mit einem vollautomatischen Blechlager der Firma STOPA - ein europaweit führender Premium-Hersteller von automatisierten Lagersystemen für Blech - hat QUADRUS einen riesigen Schritt im Bereich der Prozessautomatisierung gewagt.

An das Lager ist neben den Laser-Maschinen auch unsere Stanz-Nibbel-Anlage mit angeschlossen und wird automatisch vom Regal versorgt.

Zusätzlich zu einer Einlagerstation für die Rohbleche ins Regal, mit gleichzeitiger Möglichkeit hier auch wieder Rohbleche oder bereits gelaserte/gestanzte Teile auszulagern, sind wir in der Lage über drei separate Auslagerungsstationen geschnittene Teile auszulagern.

Als Erweiterungsoption stehen uns noch zwei weitere Anschlussmöglichkeiten für Lasermaschinen und/oder Kantroboter (Biegezellen) zur Verfügung.

Es erfolgt bei jeder Bewegung des Lagers, sowohl bei den Ein- und Auslagervorgängen, als auch bei der Belieferung und Abholung an den einzelnen Maschinen immer eine Lagerbestandsbuchung.

Diese Buchung wird in unserem ERP-/PPS-System übernommen und garantiert somit eine zuverlässige Materialversorgung ohne Ausfallzeiten durch fehlendes Rohmaterial.

 

STOPA vollautomatisches Blechlager

Einlagerstation (zusätzlich auch Entladestation)

Grundsätzlich wird diese Station als Einlagermöglichkeit für das angelieferte Blech verwendet.

Zusätzlich besteht hier aber auch die Möglichkeit, Bleche wieder aus dem Lagersystem zu entnehmen.

Einlagerstation

3x Auslagerstraßen (mit je 3 Stationen)

Bei jeder unserer drei Auslagerstraßen haben wir die Möglichkeit das Material auf drei verschiedene Stationen abzulegen.

So wird immer für einen reibungslosen Ablauf bei der Entnahme von gelaserten und zum Teil schon durch die Laser- und Stanzmaschinen vorsortierten Blechteile gewährleistet.

3x Auslagerstraßen

Regal-Bedien-Gerät (RBG)

Dieser Schlitten ist für die Lagerbewegungen im Blechlager selbst verantwortlich.

Gesteuert wird er durch eine SPS, welche die notwendigen Fahrdaten über eine Schnittstelle aus unserem ERP-/PPS-System erhält.

Regal-Bedien-Gerät (RBG)

Schmalgang Regalsystem

 

Grundfläche: 27 x 13 m
Lagerhöhe: max. 7,5 m
Lagerplätze: 1350
Lagerkapazität: max. 1.215 t

 

 

Unser neues Regalsystem sorgt zusammen mit dem entsprechenden Flurförderzeug für einen noch reibungsloseren Ablauf im Materialfluss der Firma QUADRUS.

Wir haben das Regalsystem weg von der Standardlösung direkt auf unsere Bedürfnisse angepasst.

Mit einer Kommissionier- und Übergabestraße über die ganze Regallänge kann somit zeitgleich an mehreren Stellen des Lagers gearbeitet werden, ohne dass sich Mensch und Maschine in die Quere kommen.

Durch den Umstand einer geringen Grundfläche und die Nutzung der gesamten Hallenhöhe sind wir nun in der Lage, eine Vielzahl an Lagerplätzen zur Verfügung zu stellen, welche wiederum die Materialpuffer bei den einzelnen Fertigungskostenstellen reduziert und nun von der Produktion anderweitig genutzt werden kann.

Schmalgang Regalsystem

K-Gerät

Der hochmoderne Elektro-Stapler von Linde wird für alle Bewegungen in unserem Schmalgang-Hochregallager verwendet.

Das K-Gerät ermöglicht eine hohe Umschlagsleistung sowohl bei Kommissionier- als auch bei Handlingprozessen.

Unterstützt wird der Fahrer durch das halbautonome Fahren des K-Geräts. Der Bediener muss lediglich den Stellplatz auswählen, welche der Stapler über eine Schnittstelle aus unserem ERP-/PPS-System erhält. Über eine eigens entwickelte Software empfängt das K-Gerät die Befehle und steuert den Lagerort automatisch an.

K-Gerät